043 888 20 88 info@fensternauer.ch

Wis­sens­wer­tes

Pfle­ge und Unter­halt der Fens­ter

Wie jedes Bau­teil in Ihrem Haus, unter­liegt auch jedes ein­zel­ne Fens­ter — je nach Gebrauch — einer nor­ma­len, unver­meid­li­chen Abnut­zung und benö­tigt des­halb einen regel­mäs­si­gen Unter­halt. Rei­ni­gen Sie Rah­men und Flü­gel regel­mäs­sig — min­des­tens ein­mal jähr­lich. Beim Rei­ni­gen der Fens­ter soll­ten
Sie spe­zi­ell auf fol­gen­de Punk­te ach­ten…

Erfah­ren Sie mehr (PDF)

Ein­bruch­hem­men­de Fens­ter und Fens­ter­tü­ren

Als Fol­ge sich häu­fen­der Ein­brü­che ver­langt der Markt zuneh­mend mehr Schutz für den per­sön­li­chen Bereich. Fens­ter- und Fens­ter­tü­ren sind Gebäu­de­tei­le, die bevor­zugt mit Schrau­ben­zie­her und Brech­ei­sen auf­ge­wuch­tet wer­den, da die nor­ma­len Schliess­funk­ti­ons­tei­le nicht genü­gend gegen Gewalt schüt­zen.

Erfah­ren Sie mehr (PDF)

Abdich­tungs­an­schlüs­se an Tür- und Fens­ter­ele­men­ten

Die Nut­zung des Flach­da­ches hat in den letz­ten Jah­ren immer mehr an Bedeu­tung gewon­nen. Das begeh­ba­re Flach­dach oder das Ter­ras­sen­dach ist zum erwei­ter­ten Wohn­raum gewor­den. Nach den gül­ti­gen Nor­men und Richt­li­ni­en kann ein Tür- oder Fens­ter­ele­ment im Flach­dach unter 60mm Anschluss­hö­he über der Nutz­schicht ein­ge­baut wer­den.

Erfah­ren Sie mehr (PDF)

Merk­blatt Iso­lier­glas-Garan­tie

Der Lie­fe­rant bzw. Iso­lier­glas­her­stel­ler sichert zu, dass bei bestim­mungs­ge­mäs­ser Ver­wen­dung des gelie­fer­ten Iso­lier­gla­ses an den Schei­ben­in­nen­sei­ten des Luft­zwi­schen­rau­mes kei­ne Sicht­min­de­rung durch Kon­den­sat und/oder Ver­stau­bung ein­tritt.

Erfah­ren Sie mehr (PDF)

Opti­ma­les Lüf­ten

Haupt­säch­lich in den Win­ter­halb­jah­ren ent­ste­hen Pro­ble­me wegen Kon­dens­was­ser­bil­dung in Wohn­bau­ten.
Die Fol­gen die­ser Kon­dens­was­ser­bil­dung sind feuch­te Aus­sen­wän­de und Kon­den­sat an Fens­ter­schei­ben.
Dar­aus ent­ste­hen Schim­mel­pilz­be­fall an den Innen­sei­ten…

Erfah­ren Sie mehr (PDF)

Bil­li­ge Fens­ter sind zu teu­er

Es lohnt sich gleich mehr­fach, ein beson­de­res Augen­merk auf die Wahl der Fens­ter fürs Wohn­ei­gen­tum oder als Inves­tor grös­se­rer Wohn­ein­hei­ten zu rich­ten. Die Geiz-ist-geil-Men­ta­li­ät der ver­gan­ge­nen Jah­re hat gera­de bei Inves­ti­ti­ons­gü­tern zu absur­den Ergeb­nis­sen geführt.

Erfah­ren Sie mehr (PDF)